Joho von der Stellerburg

Es ist immer der Mensch der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt.

Die Suche nach einer geeigneten Hundeschule……

….war nicht so schwierig wie gedacht. Ich habe mit Joho „Schnupperstunden“ besucht und bei „La Motte – Profi Tier Training“ sind wir dann hängen geblieben. Jetzt hieß es 2x wöchentlich 60 Minuten ackern, mehr für mich als für Joho aber auch er war am Ende einer Stunde müde.

Und was haben wir alles gelernt?

Nicht jedes winseln, jaulen, bellen,… gleich beachten und den Hund „in Watte packen“. Für mich nicht immer einfach aber da musste ich durch. Joho war ja nun schon fast 12 Wochen alt und ich ein Anfänger mit „Handbuch“. Neben Sitz, Platz und Bleib in den ersten Wochen kamen später noch Komm mit, Steh und Erweiterungen zu den schon vorhanden Grundkommandos dazu. Bei Stephie wird mit Klicker gearbeitet, somit war ein Fortschritt sehr schnell zu erkennen und ich war schon stolz auf mich und Joho. Neben dem Welpen-/Junghundkurs haben wir diverse Workshops besucht.

Oktober 2013 – Impulskontrolle

November/Dezember 2013 – Trick Training  Teil1

Januar/Februar 2014 – Trick Training Teil2

Ausdrucksverhalten Teil 1+2

Joho ist jetzt 11 Monate alt, Hundeschule findet er immer noch toll und wir kommen so langsam beim lernen von der Leine los. Lenken/Stoppen/Korrigieren nur mit dem Körper funktioniert immer besser und mein Hund findet schnelle Wendungsmanöver suuuuper! Na ob das mal im Agility endet?! Ich lasse mich überraschen!

 

Schreibe einen Kommentar